Maastricht | Provinzhaus

Das Provinzhaus in Maastricht ist der Regierungssitz der Provinz Limburg und ist teilweise in die Maas gebaut. Das Gebäude besteht aus 23 Einzelgebäuden, die alle miteinander verbunden sind. Die Architektur zeichnet sich durch eine monumentale und kubische Bauweise aus, welche im Beleuchtungskonzept durch den Einsatz von Flutbeleuchtung betont werden soll. Weiterhin werden die wichtigsten Gebäudeteile, wie der Eingang, der Plenarsaal auf der Insel sowie die Autowerkstatt, in besonderem Maße angestrahlt um die Hierarchie zu verdeutlichen. Abschließende Gebäudeteile werden in wärmeren Farbtemperaturen angestrahlt, um eine Umrahmung in dem Gesamtkomplex zu erreichen. Die Türme fungieren als Verbindungselemente und sollen durch eine lichttechnische Akzentuierung in ihrer Rhytmik unterstützt werden. Durch das Lichtkonzept mit insgesamt über 600 Lichtpunkten entsteht ein prägendes Nachtbild sowohl von der Ufer- als auch von der Straßenseite.

Projektdaten

Auftraggeber: Provinz Limburg
Lighting Design: Studio DL/ Ziut
Ausführung: Cofely
Hersteller: Trilux, Meyer, Hoffmeister, Traxon, Schréder

Projektbilder | Maastricht - Provinzhaus

Maastricht - Provinzhaus
Maastricht - Provinzhaus
Maastricht - Provinzhaus